Die Freienbibel kommt im Januar 2014

Im Frühjahr haben 449 Unterstützerinnen und Unterstützer für die Freienbibel gespendet. Gerade haben wir auf den Knopf zur Druckfreigabe gedrückt. Jetzt ist “Die Freienbibel. Das Handbuch für freie Journalisten” in der Druckerei. Ausgeliefert wird sie in den ersten Januar-Tagen.

Warum hat es so lange gedauert?

Für ein Buch, das weder finanziert noch geschrieben war, finden wir zehn Monate gar nicht schlecht. Wir haben bis hierhin alles selbst gemacht. Wir haben intensiv an den Texten gearbeitet. Wir haben drei Probeexemplare gedruckt, bis wir wussten, wie es sein soll. Das Redaktions-Team und unsere Schlussleserin Katharina Jakob arbeiten ehrenamtlich. So steckt viel Liebe im Buch, aber eben nicht viel Geschwindigkeit. Und dann macht uns jetzt Weihnachten einen Strich durch die Rechnung. Denn vor Weihnachten sind die Druckereien und Versand-Dienstleister leider voll ausgelastet. Wir haben den Versand jetzt für den 2. 17. Januar 2014 terminiert.
UPDATE 9.1.2014: DIE FREIENBIBEL IST IMMER NOCH IN DER PRODUKTION

Neujahrs-Gabe

Wir versprechen: Das Warten lohnt sich! Die Freienbibel ist etwas größer geworden (Taschenbuch-Format) und etwas dicker als versprochen. Und trotzdem haben wir uns entschieden, sie als teureres Hardcover zu produzieren. Um die Wartezeit zu verkürzen: Marike Frick, Yvonne Pöppelbaum und Jakob Vicari stellen in diesem Webcast die Freienbibel vor.

Wer von den Unterstützern in den letzten Monaten umgezogen ist oder gerade umzieht (und uns das noch nicht mitgeteilt hat), sollte uns noch schnell eine Nachricht zukommen lassen: freienbibel@freischreiber.de.

Sie können die Freienbibel, 280 Seiten geballtes Freien-Wissen, für 34,90 Euro bei Amazon oder bei epubli kaufen.
Freischreiber-Mitglieder können die Freienbibel für 25 Euro bestellen.