Wir stellen vor: Die Freienbibel

Freisein lernt man an keiner Journalistenschule, in keinem Volontariat. Aber bald bei Freischreiber! Denn wir wollen DAS Praxishandbuch für freie Journalisten herausbringen: die Abgucken muss erlaubt sein, finden wir. Und wollen deshalb in der Freienbibel erfolgreiche Freie fragen: Wie macht ihr das eigentlich? Mit der Selbstständigkeit, den Honorarverhandlungen, den Verträgen und der Recherche? Wie klappt die Zusammenarbeit mit Redaktionen besser? Wie kann man im Ausland frei arbeiten? Und mit welchen interessanten Geschäftsmodellen lässt sich Geld verdienen? So ein Projekt ist leider teuer. Unsere Vereinskasse gibt es nicht her. Deshalb wollen wir die Freienbibel per Crowdfunding finanzieren. Das Prinzip: Viele Einzelne leisten einen Beitrag, bis die benötigte Summe zusammengekommen ist. Dann – und nur dann! – kann das Projekt umgesetzt werden. Als Dankeschön für die Unterstützung gibt es Prämien. Unterstützen Sie die Freienbibel finanziell auf Krautreporter.de/freienbibel. Krautreporter ist eine neue Finanzierungsplattform für journalistische Projekte, mit der uns eine Partnerschaft verbindet. Als erster journalistischer Berufsverband nutzen wir diese Form der Finanzierung. Die Unterstützung des Projekts ist der exklusive Weg, an eine Freienbibel zu kommen. Und wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung mit tollen Prämien – zum Beispiel einer Ausgabe der Bibel mit Ihrem ganz individuellen Cover!