freie am hebel – für ein faires Urheberrecht

Gestatten, Karl Urheber. Freier Journalist, aus Überzeugung und mit Leidenschaft für den schönsten Beruf der Welt. Wäre da nicht dieses Gefühl, Teil einer großen, dunklen Verwertungsmaschine zu sein…

Derzeit wird im Bundestag eine Gesetzesvorlage der Bundesregierung beraten, das Urheberrecht zu reformieren. Die Novelle enthält einige Verbesserungen, die auch wir Freischreiber gefordert haben, allerdings häufig in zu milder Form. Die Verwertungsmaschine müsste man umbauen, denkt sich Karl Urheber. Damit wieder die Menschen rechtlich geschützt und unterstützt werden, um die es eigentlich geht: die Urheber.

#freieamhebel

Karl Urheber ist ganz schön sauer, dass die Reform des Urhebervertragsrechts schon wieder auf Kosten der Urheber gehen soll. Was Karl Urheber fordert? Schaut es euch an:

Karl Urheber ist freier Journalist. Er fühlt sich von der Verwertungsmaschine gegängelt und wünscht sich Hebel und Knöpfe an der Maschine, die ihn als Urheber in den Mittelpunkt stellen und seine Werke schützen.

Karl Urheber fordert neue Hebel für die Verwertungsmaschine:

  • eine Auskunftspflicht der Verwerter. Damit er überhaupt erfährt, was mit seinen Werken passiert.
  • ein Rückrufrecht, damit er die Nutzungsrechte an seinen Werken zurückbekommen kann.
  • ein Ende der “total-buy-out”-Verträge zu Lasten der Urheber.
  • ein Verbandsklagerecht, damit er überhaupt gegen miese Honorare und unfaire Bedingungen vorgehen kann.

Karl Urheber fordert eine Reform, die den Urhebern Hebel für ihre Rechte gibt!

Welchen Hebel wollen Sie?

JETZT HANDELN!

1. einen Brief schreiben an die zuständigen Abgeordneten in Berlin (VORLAGE .doc)
Die Adressen eurer Abgeordneter findet ihr hier: Mitglieder des 18. Deutschen Bundestages

2. Foto machen und auf Twitter teilen mit dem Hashtag

#freieamhebel

Wer will, findet hier…

…unsere Stellungnahme zum Regierungsentwurf zur Reform des Urhebervertragsrechts (PDF)

…unsere Forderungen für die Reform des Urhebervertragsrechts (PDF)

Fragen, Hinweise oder gar Hebelideen für Karl? Schreib ihm doch! karl.urheber – ät – freischreiber.de
Karl bei Twitter: @karl_urheber

IMG_6344_Simon Haase
FILMCREDITS

Sprecher: Jan Rähm
Figuren und Animation: Simon Haase
Buch und Idee: Henry Steinhau und Jakob Vicari
Freischreiber-Productions 2016

#freieamhebel in Bildern:

Mehr lesen/hören/sehen:

VG Wort: Verlage ohne Fairness zu Autoren
Beitrag in Deutschlandradio Kultur von Henry Steinhau, 10.6.2016

Plenarprotokoll vom 9. Juni 2016, “erste Beratung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur verbesserten Durchsetzung des Anspruchs der Urheber und ausbenden Künstler auf angemessene Vergütung” (Tagesordnungspunkt 14a, Drucksache 18/8625) und “Beratung des Antrags der Abgeordneten Tabea Rößner, Renate Künast, Dr. Konstantin von Notz, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Urheberinnen und Urheber stärken – Urhebervertragsrecht reformieren” (Tagesordnungspunkt 14b, Drucksache 18/7518) PDF, ab S. 122