Jonathan Sachse über das Recherchebüro Correctiv

WO: Berlin

WANN: 17.02.2015 - ab 19:30 UHR

Die Berliner Freischreiber treffen sich das nächste Mal am Dienstag, 17. Februar um 19.30 Uhr an Gemmas Wohnzimmertafel. Zu Gast ist Jonathan Sachse von Correctiv!, dem nach eigenen  Angaben ersten gemeinnützigen Recherchebüro im deutschsprachigen Raum.

Finanziell unterstützt von der Brost-Stiftung setzt das Team um Redaktionsleiter David Schraven auf aufwendige Recherchen die anschließend in unterschiedlichen Medien publiziert werden. Bei unserem Treffen wird uns Jonathan Sachse von der bisherigen Arbeit von Correctiiv erzählen und auch Wege aufzeigen, wie freie Journalisten mit dem Berliner Redaktionsteam zusammenarbeiten können. Correctiv hat dafür eine neue Crowdfunding-Plattform geschaffen, damit freie Kollegen ihre Recherchen darüber finanzieren können: https://crowdfunding.correctiv.org/

Vorstandsmitglieder Carola Dorner und Henry Steinhau berichten außerdem über die nächsten Vorhaben unseres Verbandes berichten.

Anmeldung bei gemma.poerzgen@gmx.net