Was die EU-Urheberrechtsreform für Freie bedeutet

WO: Hamburg

WANN: 29.04.2019 - ab 19:30 UHR

Am 26. März 2019 hat das EU-Parlament der umstrittenen Reform des Urheberrechts zugestimmt. Viele Tausend Menschen waren in den Wochen zuvor auf die Straßen gegangen, um gegen die Richtlinie zu protestieren. Auch im Netz gab es deutliche Proteste, vor allem gegen Artikel 11, 12 und 13. Auch die Freischreiber hatten sich angeschlossen.

Es bleiben viele Fragen: Was kommt nun auf mich als Urheber zu? Was wurde festgelegt (Leistungsschutzrecht, Lizenzierungspflichten,…), wann kommen Uploadfilter und was bleibt von der VG Wort? Was ist mit den Total-Buy-out-Verträgen? Ganz wichtig: Was kann ich als Urheber jetzt tun?

Alle diese Fragen möchten wir besprechen. Mit Medien-, Urheberrechts- und Rundfunkrechts-Spezialisten und Freischreiber-Anwalt Stephan Zimprich!

Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Henri-Nannen-Schule/
Hamburger Journalistenschule
Stubbenhuk 10
20459 Hamburg

Bitte meldet euch per Mail an, wenn ihr kommen wollt.

Der Stammtisch wird auch dieses Mal am letzten Montag im Monat stattfinden. Für die folgenden Monate versuchen wir, den Wochentag auch einmal zu ändern.