Was bedeutet der "Fall Relotius" für freie Journalisten?

WO: Hamburg

WANN: 25.02.2019 - ab 19:30 UHR

Welche Rückschlüsse ziehen Verlage? Was ändert sich vielleicht auch in Ausbildung, Schreibkultur und bei Auslobung von Journalistenpreisen?

In einem Hintergrundgespräch möchten wir darüber reden. Am 25.2., ab 19.30h im Café KlippKroog.

Es haben Kollegen von SPIEGEL und ZEIT zugesagt, es moderiert Wiebke Loosen (Senior Researcher am Leibniz-Institut für Medienforschung │ Hans-Bredow-Institut (HBI) und Professorin an der Universität Hamburg).

Für den Abend gilt: Absolut unter 3, kein twittern über das Gespräch aus der Veranstaltung und auch nicht danach. Bitte um eine kurze Anmeldung per Mail.

Foto: Wolfgang Meinhart, Hamburg