Wofür wir stehen

Freischreiber verfolgt drei Ziele:

  • Der Verband vertritt als Lobby und Verhandlungspartner die Interessen freier Journalistinnen und Journalisten mit dem Ziel, die Arbeits- und Honorarbedingungen für freie Journalisten zu verbessern, um unabhängigen Qualitätsjournalismus sicherzustellen.
  • Der Verband trägt dazu bei, die Zusammenarbeit zwischen freien Journalisten und Redaktionen auf beiden Seiten weiter zu professionalisieren.
  • Der Verband vernetzt freie Journalisten deutschlandweit untereinander.

Der Gründungskongress hat im November 2008 unsere Leitlinien verabschiedet. Darin finden sich die Prinzipien, nach denen Freischreiber im journalistischen Alltag arbeiten – und unsere Erwartungen an Redaktionen und Medienunternehmen für eine faire Zusammenarbeit. Im Jahr 2011 haben wir die Leitlinien mit dem Code-of-Fairness für Redaktionen erweitert.