Christoph Lixenfeld

ARBEITSSCHWERPUNKTE Wirtschaft / Politik

BESONDERER FOKUS
Sozialpolitik / Demografie

JOURNALISTENPREISE
"Medienpreis Mittelstand" für den PlusMinus TV-Beitrag "Kammerterror".(2007)

KONTAKT
Hamburg
Deutschland

W http:///

Ich bin seit 25 Jahren Journalist und Autor, vorher habe ich Publizistik, Romanistik, Politikwissenschaft und Geschichte studiert.

1994 gründete er mit drei Kollegen das Journalistenbüro druckreif in Hamburg, seitdem schrieb ich für die Süddeutsche Zeitung, den Spiegel, Focus, den Tagesspiegel, das Handelsblatt, die Wirtschaftswoche und viele andere.

Außerdem mache ich Hörfunk, vor allem für DeutschlandRadio, und produziert TV-Beiträge, zum Beispiel für die ARD-Magazine Panorama und PlusMinus.

Seit den 1990er Jahren beschäftige ich mich intensiv mit unseren Sozialsystemen, 2008 erschien im Econ-Verlag mein Buch „Niemand muss ins Heim".

Seit 2014 betreibe ich die Informationsplattform www.wohinmitmutter.de.

Christoph Lixenfeld schreibt aber nicht nur, sondern er setzt auch journalistische Produkte ganzheitlich um. Im Rahmen einer Kooperation zwischen Süddeutscher Zeitung und Computerwoche produzierte er so komplette Zeitungsbeilagen zu den Themen Internet und Web Economy inklusive Konzept, Themenplan, Autorenbriefing und Redaktion.