Jan Schwenkenbecher

ARBEITSSCHWERPUNKTE Wissenschaft / Technik

BESONDERER FOKUS
Psychologie / Neurowissenschaft

JOURNALISTENPREISE
Shortlist: Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus 2018 (Kategorie Nachwuchs) Als Teil des SZ-, NDR- und WDR-Fake Science Teams: Georg Schreiber Medienpreis 2018 (1. Platz), Journalistenpreis "Evidenzbasierte Medizin in den Medien" 2019, Goethe-Medienpreis 2019 (3. Platz), Deutscher Reporterpreis 2018 (nominiert), Henri Nannen Preis 2019 (nominiert).

KONTAKT
Bad Homburg
Deutschland

E jan.schwenkenbecher@posteo.de
W https://www.torial.com/jan.schwenkenbecher

Jan Schwenkenbecher ist freier Wissenschaftsjournalist und lebt im Rhein-Main-Gebiet. Er hat in Gießen und Mainz Psychologie studiert und danach im Volontariat bei der Süddeutschen Zeitung das journalistische Handwerk gelernt.

ARBEITSPROBEN VIA TORIAL

  • Das perfekte Ersatzteil

    Das menschliche Nervensystem arbeitet mit Elektrizität, so wie auch Maschinen. Das ist die Basis, um beides zu verbinden.

  • Raus aus dem Labor

    Haupttext: Menschliche Organoide auf einem Chip, Simulationen mit dem Computer: Können moderne Techniken Tierversuche ersetzen? Nebentext: Fadenwürmer,...

  • Therapie für die Nazis

    Im Interview beschreibt der Analytiker Andreas Peglau, wie sich die Psychoanalyse dem Hitler-Regime anpasste – und zwar mehr als nötig.

  • "Ich hatte keine Hoffnung mehr"

    Das Narkosemittel Ketamin soll Patienten mit Depressionen helfen, bei denen andere Verfahren wenig fruchten.

  • Unter Strom

    Käthe Meier leidet über Jahre an Depressionen. Schließlich legen die Ärzte Elektroden an ihren Kopf.

  • Der Faktor Mensch

    Was unterscheidet einen guten Psychotherapeuten von einem schlechten? Lange interessierte sich niemand dafür.

  • Ins Blaue hinein gesagt

    Mit mancher Redewendung aus Hawaii tun sie sich noch schwer, und von Lyrik sollte man sie fernhalten.

  • Wenn Werbung nicht mehr wirkt

    Unverlangtes blenden wir gerne aus. Für Werbetreibende ist das ein Problem – auch im Internet.

  • Dieser Durchblick hilft enorm

    Die Welt ist im Pokémon-Fieber. Doch die Technik, die dahinter steckt, kann mehr.

  • Superbude

    Wo Herdplatten, Sessel und Spiegel alles über die Bewohner wissen: Ein Besuch in der Wohnung der Zukunft.

  • Wissen soll für alle sein

    Den freien Zugang zu wissenschaftlicher Information fordern Universitäten und Forschungseinrichtungen.

  • Warum wir kurzsichtig werden

    Immer mehr Menschen weltweit leiden unter Kurzsichtigkeit. Was der Sehkraft schadet - und welches Verhalten den Augen guttut.