Peter Jamin

BESONDERER FOKUS
Vermisste / Opfer

JOURNALISTENPREISE
"GdP Stern 2012" der Gewerkschaft der Polizei "in besonderer Würdigung seiner herausragenden journalistischen Leistungen zum Thema Gewalt gegen Polizisten..."

KONTAKT
Düsseldorf
Deutschland

T +49 211 4920566
E jamin@jamin.de
W http://www.jamin.de

Peter Jamin, geboren 1951, arbeitete als Redakteur und stellvertretender Redaktionsleiter in Redaktionen der Zeitungsgruppe WAZ, bevor er sich 1985 als Autor selbstständig machte. Seitdem hat er mehr als 35 Bücher alleine oder in Zusammenarbeit mit anderen Autoren veröffentlicht. Der neue Storyband „Ohne jede Spur“ ist Jamins viertes Buch zum Thema „Vermisste Menschen“.
Jamin ist Autor/Regisseur von TV-Dokumentationen (u.a. „Der Engel von Mogadischu", Fernsehfilm über die Opfer des Terrorismus, WDR). Er entwickelte und betreute u.a. fünf Jahre lang die TV-Reihe „WDR-Vermisst". Mit seiner TV-Dokumentation "Vermisst - Über Menschen, die verschwinden und jene, die sie suchen" und dem Artikel "Warten auf ein Lebenszeichen - Das Schlimmste ist die Ungewissheit" in der Wochenzeitung "Die Zeit" machte Jamin im April 1992 das Thema „Vermisste Menschen" in Deutschland bekannt und löste eine Welle der Medienberichterstattung aus. Erstmals berichteten Deutschlands Medien über die großen Probleme, die mit dem Verschwinden von Menschen für die Angehörigen verbunden sind.