Der Anfang ist gemacht. Eine erste kleine Gruppe freier Journalisten aus der Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe und Speyer ist am 22. Februar 2017 zum ersten Treffen der neu gegründeten Regionalgruppe Rhein-Neckar nach Speyer gekommen. Reger Austausch offenbarte die gemeinsamen Themen und Fragestellungen:

Müsste es ein Mindesthonorar oder Pauschalen bei Tageszeitungen geben?

Welchen Mindesttagessatz empfiehlt Freischreiber?

Welche Neuerungen sieht das neue Urheberrecht vor?

Warum lohnt sich die Mitgliedschaft bei der VG Wort?

Muss ich das Einverständnis und Recht am Bild von Protagonisten erneut einfordern, wenn ich meine verfassten Artikel auf meiner Webseite veröffentliche?

Was bringt das Portal Torial für mein Selbstmarketing?

Einmal mehr bemerkenswert waren die unterschiedlichen Nischen, in denen freie Journalisten heute tätig sind, auch wie versucht wird, die größtenteils unterirdischen Honorare bei Tageszeitungen mit besser bezahlten Tätigkeiten auszugleichen.

Wir nehmen auf: Die Themen Crowdfunding, Verhandlung mit Auftraggebern, Geld verdienen mit Blogs interessieren die Freien. Wir werden dazu thematische Stammtische organisieren. Vorher aber wird es weitere Kennenlern-Stammtische in wechselnden Städten unserer Region geben.

Notiert euch: An einem Mittwochvormittag Ende März/Anfang April macht das nächste Freischreiber-Frühstück in Mannheim Station (Location wird noch genannt).

Alle freien Journalisten in der Rhein-Neckar-Region laden wir herzlich ein. Bringt Kolleginnen und Kollegen mit sowie aktuelle Themen.

Auf bald beim Freien-Stammtisch in Mannheim!