Presse

Presseanfragen werden von uns mit höchster Priorität behandelt – wie wir uns das auch wünschen. Gern nehmen wir Stellung zu aktuellen Fragen zum freien Journalismus. Freischreiber wird von hauptberuflichen Journalistinnen und Journalisten ehrenamtlich organisiert – wir sind keine Funktionäre, wir kennen das Geschäft.

Pressekontakt

Bitte kontaktieren Sie unsere Geschäftsstelle, sie wird Ihre Anfrage in die richtigen Hände geben.

Büro Freischreiber e.V.
Hoheluftchaussee 53a
20253 Hamburg
040 – 22 86 71 52
presse@freischreiber.de

Wenn es eilig ist oder Sie schon wissen, mit wem Sie sprechen möchten, können Sie einen Ansprechpartner direkt kontaktieren. Den Vorsitzenden Benno Stieber erreichen Sie direkt unter vorsitz -at- freischreiber.de.

Downloads zum Himmel- und Höllepreis 2017

Logo Himmel- und Höllepreis

Der Himmel- und Höllepreis (Foto in hoher Auflösung)

Statuten Himmel- und Höllepreis 2017

Code of Fairness

Pressemitteilungen und Stellungnahmen

1. März 2017
Kündigung der Vergütungsregeln durch den BDZV
Stellungnahme von Benno Stieber

14. Dezember 2016
Freischreiber fordert Abgeordnete auf: Stimmen Sie mit NEIN!
zur geplanten Verabschiedung der Urheberrechtsreform im Bundestag

22. November 2016
Für eine moderne VG Wort
dazu: Antrag für die Mitgliederversammlung der VG Wort am 26.11.2016 in München (PDF)

13. Oktober 2016
VG Wort macht endlich Dampf

2. Juni 2016
Stellungname: Freischreiber zur Reform des Urhebervertragsrechts

Februar 2016
Erklärung: Gemeinsam für ein faires Urhebervertragsrecht!

9. Februar 2016
Pressemitteilung: Frau Jäkel muss endlich echte Führung zeigen!
Gruner + Jahr: Freischreiber fordert rechtssichere Rahmenbedingungen für Freie

30. Oktober 2015
Der Tagesspiegel macht sich frei

31. Juli 2015
Solidarität mit netzpolitik.org

28. Juli 2015
Schein oder sein?

15. Dezember 2014
Wie wär’s mit einer Vision, Frau Jäkel?

19. Juni 2014
Pressemitteilung: Krautreporter unterschreiben Code of Fairness

1. Januar 2014
Pressemitteilung: Freischreiber unterstützt „Die Zeit“

Über Freischreiber e.V.

Freischreiber e.V. wurde 2008 gegründet und vernetzt heute rund 700 freie Journalistinnen und Journalisten. Wir setzen uns für die Belange und die Anerkennung und Wertschätzung der Arbeit von Freien ein.

Wir wollen, dass die Öffentlichkeit erfährt, unter welchen Umständen heute Medien entstehen. Dass es immer mehr Freie sind, die in ihren Zeitungen und Magazinen schreiben oder Beiträge für Radio und Fernsehen liefern. Wir wollen dazu beitragen, dass Journalismus glaubwürdig bleibt und gleichzeitig kreativ, überraschend, informativ, ernsthaft und unterhaltsam.

Dafür brauchen wir faire Arbeitsbedingungen, vernünftige Bezahlung, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Redaktionen sowie Verleger und Intendanten, die ihrer Verantwortung für Unabhängigkeit und Pluralismus in der Medienlandschaft gerecht werden.

Satzung von Freischreiber e.V.
Geschäftsordnung des Vorstandes