Pressemitteilung: Krautreporter unterschreiben Code of Fairness

Freischreiber freut sich über die erfolgreiche Finanzierung der „Krautreporter“ und deren Unterzeichnung des „Code of Fairness“.

Freischreiber, der Berufsverband freier Journalistinnen und Journalisten, freut sich über den Finanzierungs-Erfolg der „Krautreporter“ und wünscht den 25 beteiligten Kolleginnen und Kollegen viel Erfolg für ihre ambitionierte journalistische Unternehmung. Besonders freuen wir uns über die Unterzeichnung des Code of Fairness.

Tweet CoF kr
Mit dem Erreichen des selbstgesteckten Ziels, mittels einer Crowdfunding-Kampagne mindestens 900.000 Euro zu bekommen, haben die Krautreporter-Journalisten nun eine Grundlage, um ihr Projekt eines täglichen, werbefreien Online-Magazins umzusetzen.

„Dieses Konzept eines unabhängigen journalistischen Kollektivs und eines selbstbestimmten Journalismus halten wir Freischreiber für einen richtigen und wichtigen Weg“, kommentiert Frank Keil, Mitglied des Freischreiber-Vorstands, den Krautreporter-Start. „Allein, dass sie ihr Vorhaben nun in die Praxis umsetzen und dort beweisen können, sehen wir als kräftigen Impuls für alle freiberuflichen Journalisten, nicht nur von eigenen Projekten zu träumen, sondern sie auch anzupacken.“ Daher wünschen die Freischreiber den Krautreportern und ihrem Magazin viel Erfolg.

Besonders erfreut sind die Freischreiber darüber, dass die Krautreporter den „Code of Fairness“ unterzeichneten, der zehn Regeln für eine gute Zusammenarbeit mit freien Autoren enthält – als erste Redaktion überhaupt. „Das ist genau die richtige Botschaft der Krautreporter, um zu zeigen, dass sie es mit der von ihnen angekündigten Erneuerung des Online-Journalismus ernst meinen und dies auch auf den Umgang mit externen Mitarbeitern beziehen“,  sagt Keil. „Wir werden sie im Laufe der kommenden Monate auch daran messen.“

Unter den 25 Krautreportern sind auch Freischreiber-Mitglieder. Zahlreiche Freischreiber-Mitglieder gehören zu den Unterstützern und Abonnenten der Krautreporter.

Für weitere Information steht Ihnen Frank Keil aus dem Freischreiber-Vorstand gern zur Verfügung: frank.keil@freischreiber.de

Mehr zum Code of Fairness lesen Sie hier.

Alternativ erreichen Sie Geschäftsstelle: 040-64 88 93 04, kontakt@freischreiber.de