Freischreiber für die Zeit

Freischreiber, der Berufsverband freier Journalistinnen und Journalisten, begrüßt die Kino-Kampagne der Wochenzeitung »Die Zeit« (»Fuer die Zeit«), die am Donnerstag bundesweit startete. Die Wochenzeitung wirbt in Printanzeigen und im Kino »fuer die Zeit« (www.fuer-die-zeit.de). Wir begrüßen das Ansinnen, die Menschen und Bedingungen zu zeigen, die Qualitätsjournalismus schaffen. Deshalb haben wir die Kampagne um fünf eigene Filme ergänzt. »Gerne nehmen wir diese Einladung an. Lassen Sie uns gemeinsam für Autoren und faire Produktionsbedingungen im Journalismus werben«, so der Vorsitzende von Freischreiber Benno Stieber.
Sie erreichen unsere Kampagne unter der Adresse: www.für-die-zeit.de.

Freischreiber Bertram Weiß im Wald ohne Whistleblower

(c) Freischreiber, 2014

ZEIT-Redakteur Martin Kotynek im Wald der Whistleblower

(c) Zeitverlag, 2014

Freischreiberin Gundi Kupitz im Taxi nach Irgendwo


(c) Freischreiber, 2014

ZEIT-Autorin Amrai Coen im Taxi nach Nirgendwo

(c) Zeitverlag, 2014

Freischreiberin Silke Burmester auf der Fähre über den Graben

(c) Freischreiber, 2014

ZEIT-Autorin Özlem Topçu auf der Fähre zwischen den Welten


(c) Zeitverlag, 2014

Freischreiber Jakob Vicari auf dem Rad zu Al-Qaida

(c) Freischreiber, 2014

ZEIT-Reporter Wolfgang Bauer auf dem Rad über Al-Qaida

(c) Zeitverlag, 2014

Freischreiber Björn Erichsen beim Granteln und Verhandeln

(c) Freischreiber, 2014

ZEIT-Autor Moritz von Uslar beim Basteln und Falten

(c) Zeitverlag, 2014

Kamera und Schnitt Freischreiber: Oliver Eberhardt, www.filmduene.de
Mitwirkende Freischreiber: Silke Burmester, Björn Erichsen, Gundi Kupitz, Jakob Vicari, Bertram Weiß